Für Blumenkinder, Wachs
Les immortelles

article image
Mit Wachs konserviert - LES IMMORTELLES

Das Thema vom grauen November. Den motzen wir jetzt etwas auf, lassen Blüten unsterblich werden und halten uns somit den Deckel vom Kopf fern, jawoll. Keine Macht dem Nebel. Und ein positiver Aspekt der Zeit, die ach so schnell vergeht, der Frühling steht sowieso vor der Tür, eh ihr euch verseht, ha!

Mit Wachs lässt sich konservieren, seien es purpurne Hagebutten, zarte Rosen oder freche, kleine Äpfelein und vieles mehr. Und wie funktioniert`s?

  1. Man nehme einen alten Kochtopf und stelle ihn auf eine Herdplatte. Am besten eine einzelne Platte verwenden, denn es geht nicht ohne Sauerei, das garantiere ich euch. Wenn ihr es in der Wohnung macht, bitte deckt die Fläche gut ab!
  2. Den Wachs direkt in den Topf geben und schmelzen lassen. Dazu eignen sich Kerzenreste oder ganze Kerzen, egal. Sobald aller Wachs geschmolzen ist, den Topf vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.
  3. Die Beeren, welche ihr vorher im Wald gesammelt habt, oder die Blumen, welche ihr gekauft habt, bereitstellen, sowie ein Gefäss mit kaltem Wasser zum abkühlen der gewachsten Elemente.
  4. Gegenstände, welche ihr wachsen wollt, einzeln ein- bis zweimal in den flüssigen Wachs- und danach kurz ins kalte Wasser tauchen. Für die Beeren, Zapfen und Früchtlein darf der Wachs relativ heiss sein, für die Blumen sollte er bereits etwas abgekühlt sein, da die Blüte sonst in sich zerfällt. Das müsst ihr ausprobieren und ein Gefühl dafür bekommen. Zu kalt ist nicht gut und zu heiss auch nicht.
  5. Betrachten und bestaunen der gewachsten Elemente. Zu Beginn wird es euch vielleicht noch nicht perfekt gelingen, es gehört etwas Erfahrung dazu, ein Wachsprofi zu werden. Nachdem die Floralien mit Wachs überzogen sind, benötigen sie kein Wasser mehr. Ihr könnt sie nun zum dekorieren verwenden, sei es in Kränze einflechten oder in ein schönes Gefäss legen...Ein Hauch Goldspray verleiht ihnen Weihnächtlichen Glanz. In diesem Sinne: Ihr Kinderlein kommet!

Wenn Miriam Hans Blumen in die Hand nimmt, taucht sie in eine andere Welt ein. Mit Blumen lassen sich ganze Lebens- und Liebesgeschichten erzählen: Die weisse Lilie steht für Reinheit des Herzens. Die Rose, als Königin der Blumen, für die wahre Liebe.

Website fleurdeluxe.ch , Email mi@fleurdeluxe.ch