Favorite Flowers

Ich liebe die Fülle und die Vielfalt, das ist gewiss. So sehr, dass es mir richtig schwerfällt, mich für einige auserwählte Sorten zu entscheiden. Am liebsten würde ich immer alle mit einbeziehen, bei jeder Blüte sehe ich etwas, was so besonders ist, jede duftet anders. Bei dieser liebe ich Struktur und Beschaffenheit, bei jener Farbe und Form. Doch die Reduktion auf einige auserwählte Blumen und Grünsorten macht es aus, gibt Ruhe in die Floralen Werke, Klarheit und schlussendlich auch mehr Schönheit. Denn wenn es überfüllt und zu gemischt ist, gehen die einzelnen Elemente in der grossen Masse unter, es wirkt zu wild und zu wenig fokussiert. Deshalb übe ich mich immer wieder im weglassen. Damit das, wofür ich mich entscheide, voll und ganz zur Geltung kommt, seinen Raum einnehmen und glänzen kann. Das ergibt die Werke, die einem die Sprache verschlagen, die Eindruck hinterlassen, überzeugen und Blicke auf sich ziehen